Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sonstiges

 

Caravan Center Lederer

Ein Jungunternehmer, der das Caravanhandwerk gelernt hat. Unsere Anlaufstelle bei technischen Problemen.

Wir haben schon machen lassen:

  • Haupt- und Gasuntersuchung
  • neue Reifen
  • Nachstellen der Bremsanlage
  • Wundversorgung am Wagen nach dem Sturm
  • Einkäufe von Campingzubehör

Jetzt aber schnell dort hin: www.caravan-center-lederer.de oder auf facebook

 

 nach oben

 

Bibliothek

 

 Aufgebockt und abgemurkst

Zahleiche Kriminal-Kurzgeschichten zum Thema Camping von namhaften Krimiautoren. Es kommen eben so viele Landstriche wie auch Methoden zusammen, jemandem zu Schaden. Nicht alles sind Morde. Es gibt auch Unfälle oder provozierte Sachen, es verschwinden Leute auf unerklärliche Weise und es wird auch geraubt und gestohlen. Das Buch war sehr interessant und kurzweilig. Auch muss man immer nur ein paar Seiten lesen und den Fall auf zu klären. Empfehlenswert.

 

Hotel kann jeder

Oder auch: Meine Frau, unser Wohnwagen und ich
Der Einstiegswohnwagen ist klein und mit wenig Komfort. Ein schwieriger Start in das Camperleben. Natürlich folgt ein größerer Wohnwagen, denn sie sind Camping verfallen. Trotz aller Widrigkeiten. Manchen ergeht es noch schlechter als uns. Parallelen sind natürlich da. Klischees werden nicht ausgelassen. Also: Willkommen im Vorzelt zur Hölle.
Besonders interessant ist das Thema „Freecamper“, also Hausboot mit dem Wohnwagen. Dies steht auch noch irgendwo auf unserem Programm.
Autor: Andreas Austilat

Camping hoch ³

Das Buch von Gabriele Färber zeichnet den Start in das Camperleben der Familie Scherer nach. Ein Wohnwagen, geschenkt vom Onkel überrumpelt diese und bringt nicht nur Begeisterung. Besonders Oma macht hier Probleme. Aber es bleibt natürlich nicht bei diesem Wagen, ein neuerer muss her und die Reisen werden immer ausgedehnter, bis zum dem Tag, an dem der Sohn mit seiner Freundin auch zum Wohnwagencamper werden. Das Wetter und das Auto, sowie die absolute Unwissenheit über Camping runden die Geschichte ab.


Nie wieder Ferienhaus

In diesem Roman beschreibt Bernd Stelter, wie er nach einer Vielzahl von Ferienhausurlauben zum Camper wird. So richtig mit einem eigenen Wohnwagen mit „Tandemachse“ und nützlichem Zubehör. Auch seine Wahl des richtigen Stellplatzes beschreibt er. Und alle sind zufrieden und glücklich. Seitdem ist er Camper und jährlich auf einem Campingplatz zu finden. Die Geschichten sind weitgehend selbst erlebt, natürlich auch teilweise geschönt.

Nur so zur Info. Den Campingplatz „De Grevelingen“ gibt es wirklich, Bernd Stelter hat aber laut Internetrecherche einen anderen Dauercampingplatz in Südholland. 

Der Tod hat eine Anhängerkupplung

Dieser Camperkrimi, indem er während des Campingurlaubs in einen Mordfall verwickelt wird, beschreibt Bernd Stelter in seinem neuesten Buch. Als Dauercamper auf „De Grevelingen“ rutschen seine Familie und die Nachbarn in einen Sumpf des Verbrechens ind Misstrauens. Das Camperleben kommt aber auch nicht zu kurz.

Schön und flüssig zu lesen, mit einem wirklich überraschenden Schluss, wobei einige Fragen offen bleiben. Man kann dies natürlich nicht mit Agatha Christie vergleichen, auch wenn Hercule Poirot immer wieder als Vorbild für den Chefermittler dient. Als „Erstlingswerk“ aber als gelungen zu bezeichnen.

 nach oben

 Al-Ko Club

Al-Ko bietet bei Anmeldung im Al-Ko-Club als Gimmick einen Reifendruckprüfer. Leichte Anmeldung unter www.club.al-ko.de. Schnelle Lieferung.

 

 

 

 

 

 

 nach oben

 

Abos für Camping, Cars und Caravans und Caravaning

Für Bettina haben wir ein Abo für das Heft Camping, Cars und Caravans bestellt. Dies ist ein Geschenk-Abo, welches automatisch nach einem Jahr endet und man sich nicht um die Abbestellung kümmern muss. Als Gastgeschenk wählten wir das Peggy-Peg-Set. Das Abo kostet incl. Zustellung und Geschenk 34,90 Euro. Das Peggy-Peg Sturmankerset kostet im Laden ca. 50 Euro. Außerdem haben wir aus dem ersten Heft den Tipp mit dem Caravan Salon Düsseldorf Club.
Ein Schnäppchen also.

Ebenso verhält es sich mit Caravaning. Der anderen Zeitschrift. Hier gibt es sogar Probehefte vergünstigt und ein Gimmick dazu. Wir haben jetzt beide Abos.

Camping, Cars & Caravans haben wir 2014 verlängert. Zum vergünstigten Preis von ca. 35 Euro bekommen wir einen Dometic Gaschecker im Wert von 39.- Euro dazu.

Dieses Paket haben wir sogar einmal an Jörg zum runden Geburtstag verschenkt.

nach oben