Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ausrüstung

Vorzelt leichter einziehen

Das Vorzelt lässt sich leichter einziehen, wenn man gelegentlich die Kederschiene mit einer Kederbürste reinigt und anschließend mit Silikonspray einsprüht. Zum leichteren Ziehen befestigen wir eine Zugöse für den Keder, die dann mit einer Vorzeltstange gezogen werden kann.
So geht es fast kinderleicht.

Zeltheringe

Nach dem Fiasko in Kroatien mit  dem Felsboden und Splitt darüber haben wir reagiert. Jörg konnte seine Schraubheringe Peggy-Peg dort testen und hatte einen sehr guten Erfolg, wobei er aber auch Zeltnägel verwenden musste. So haben wir uns eine Grundausstattung zugelegt. Zusätzlich haben wir noch das Sturmabspannset gewählt mit den  beiden Platten und 4 zusätzliche Bodenplatten, damit die Vorzeltstangen sich nicht so tief in den Zeltteppich graben, dieser aber festgehalten wird. Das Ganze war nicht ganz billig, hat sich aber gelohnt.

Da wir sowieso die Abstützungen mittlerweile mittels Akkuschrauber und Adapter bedienen, verwenden wir diesen auch um die Peggy-Peg in den Boden zu bringen. Man muss nur darauf achten, dass das Drehmoment richtig eingestellt ist, da ein Hering sonst durchdrehen kann und keinen richtigen Halt mehr findet. Wir finden dies eine wirklich gelungene Sache.

Es ist wichtig, das richtige Drehmoment am Akkuschrauber einzustellen. Die kleinen Heringe haben 5 Nm, die großen 25 Nm. Auf den letzten Reisen mussten wir uns schon von einigen verabschieden. Auch Stotterschrauben, d.h. immer wieder, scheint gut zu gehen.

Sehr sinnvoll ist es auch, vorzubohren mit 6mm oder 10mm Steinbohrer. Des Weiteren gibt es jetzt auch Schlagheringe von Peggy Peg aus Aluminium. Diese können mit einem Alu-Adapter auch sicher ausgeschraubt werden. Diese haben wir aber noch nicht.

Ergänzt haben wir dies jetzt noch im Crocodile Pegs zur Abspannung des Vorzeltteppich.


      


Für das Harte haben wir noch Zeltnägel von Typ Tarzan besorgt, falls es wieder einmal felsiger wird.    

Die alten Heringe wurden ausgeladen.

Update:

Von Peggy Peg gibt es jetzt sogar Rändelschrauben, damit man die Bodenanker nicht bis zum Anschlag einschrauben muss. Kontern reicht.

 nach oben

Jemako Caravanreiniger


Nicht ganz billig das Zeugs, aber sehr ergiebig. Wir nutzen es seit 2 Jahren und pur angewendet, zieht es fast die Farbe vom Blech. Im Eimer verdünnt und mit dem mitgelieferten Mob super leicht anzuwenden. Immer nur 1 Seite, bzw. die halbe, von unten nach oben und danach klar absprühen. Der Wagen sieht es wie neu.

 

 

 

 nach oben

 

 

Campingstühle Chios

Ein Stuhl der auch Markus tragen kann und nicht viel kostet? Camping Stuhl Chios. Sogar mit extra abnehmbarer Rückenlehne. Soweit die Theorie. Nach der ersten Montage haben wir beschlossen, dass die Rückenlehne nie wieder runter kommt. Der Zusammenbau hat Aufgrund schlechter Verarbeitung 2 Stunden gedauert. Mit 2 Mann/Frau. Auch die Ausladung nach hinten ist sehr tief und sie brauchen sehr viel Platz. Aber bisher halten sie ohne Beschädigung. Die Schrauben müssen gelegentlich nachgezogen werden.

Update 2014: Das mit den Schrauben wird nicht besser. Sie lockern sich immer wieder.  Auch die Aluaufnahmen für die Rückenlehne haben wir durch Stahl ersetzt, da sie etwas überstrapaziert waren. Jetzt ist alles wieder tipp topp.

Fazit: So lange es noch geht, dann aber andere. Keine Kaufempfehlung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 nach oben