Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Landvergnügen - der etwas andere Stellplatz

Veröffentlicht am 08.07.2015

Die Idee gab es schon einmal, verlief dann aber im Sande. Aus Frankreich stammt die Idee, eine Nacht gratis bei einem Bauernhof/Weingut/... zu übernachten. Diese sind überwiegend Selbstvermarkter.

Das ganze scheint realtiv einfach: Mein Kauf sich den Reiseführer, bei dem die Berechtigungskarte dabei ist. Danach kann man auf ausgewiesenen Stellplätzen kostenlos 24 Stunden stehen, also übernachten.

Wasser, Strom und Abwasserentsorung sowie Toiletten und Duschen sind nicht zwingend vorhanden, manche Pläze nehmen auch keine Wohnwagen. Bei anderen Stellplätzen kann man dies sicherlich nutzen. Welche Kosten dann entstehen ist allerdings unbekannt.

www.landvergügen.com