Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mal wieder was von mir

Veröffentlicht am 02.08.2016

Es ging dann doch noch los. In der zweiten Pfingstferienwoche wurde ich gepackt und angehängt. Und dann auf die Autobahn. Endlich wieder qualmende Reifen. Schließlich darf ich 100 auf der Autobahn und das ist fast das doppelte der ersten Eisenbahn. Es ging in den Norden, nach Großbüchlberg. Dort hatte ich eine herrliche Aussicht. Mein Stellplatz war auch zeimlich eben und ich musste nicht aufgebockt werden, so wie die anderen. Endlich gute Luft und ein tierischer Blick in die Umgebung. Zwar nur ein Kurztripp, aber immerhin. Es waren auch alle dabei. Vielleicht das letzte Mal, die Kinder werden langsam flügge. Da müssen Herrchen und Frauchen schon etwas mehr bieten als nur "Camping".

Wieder Zuhause ging es bald weiter an den Steinberger See. Dort war ich dann für 3 Nächte bei der Wasserwacht. Verena war nicht mehr dabei und Simon schlief in der Wachstation. Und nochmals war ich im Juni dort, aber mit Herrchen alleine. Eine Feier in der Wasserwacht.

Auch Haus stand wieder auf dem Programm. Freunde besuchen. Für mich aber nicht die Rede wert.

In der Zwischenzeit stand ich beim Bauern und habe gewartet. Wegen Parkplatzmangel konnte ich zuhause nicht stehen. Alles permanent und mit System(?) zugeparkt. Bei mir in der Halle war es aber auch nicht langweilig. Herrchen feierte nur ein paar Meter neben mir sein 25-Jähriges-Abiturjubiläum. Aber er wollte nicht bei mir schlafen. Wohl doch nicht so kuschelig.

Aber seit heute bin ich wieder vor der Haustür. Alle Parkplätze frei und da haben wir zugeschlagen. Raus vom Bauern, Schlappendruck prüfen und ein wenig Service. 
Es wird sicherlich bald wieder los gehen.