Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ausgesetzt und weggesperrt

Veröffentlicht am 19.09.2015

Widerlich. Herrchen kam aus der Arbeit, hat mich angehängt und dann ging es auch schnon los. Über holprige, enge Strassen - Ziel unbekannt.

Doch da sehe ich es, es ging zum Bauern. Herrchen hängt mich nur schnell ab und schiebt mich zur Seite. Kein Wort, nichts! Kein Servus - bis bald! Nada, nix! So ein A...

Noch schnell dem Bauern die Schlüssel in die Hand gedrückt und ab durch die Mitte. Nicht mal in die Halle darf ich. Dort steht noch ein Wagen im Weg.

Also stehe ein paar Tage mitten im Hof. Bis der Bauer mit seinem Sohn kam und mich zu meinem Stellplatz bugsierte. Dort noch schnell abgestellt. Ein heller Platz, am Ende der Halle. Dort stehen auch noch ein Bürstner und 2 andere Wagen. Im Winter wird es sicherlich wieder voll werden. Und für mich ist wohl auch schon Winterpause. Naja, Herrchen und Frauchen haben im Herbst kaum Zeit und Abends kann man auch nicht mehr draußen sitzen. Bei mir könnte man aber auch drinnen sitzen. Aber wen interessierts. Das wars dann für 2015. 2 Kurzreisen und 2 weitere Touren. Sonst nix. Hoffentlich wird das nächstes Jahr wieder besser. Ich will mich auch bewegen.

Und im Frühjahr muss ich sowieso wieder top fit sein, da dann TÜV und Gasprüfung angesagt sind. Bevor es los geht halt. Vor Ostern wird dies aber sicherlich nicht sein. Ostern ist schon sehr früh im Jahr. Wahrscheinlich geht es erst wieder Pfingsten los. Dann nochmals im Sommer und mal schauen wie die Feiertage fallen.

Herrchen und Frauchen waren gestern noch einmal da und haben mir fertig für den Winterschlaf gemacht. Was halt so nötig ist. Wasser ist sowieso schon lange draußen, bzw. war heuer gar nicht drinnen.

Ich mache es mir dann mal gemütlich und verabschiede mich für die nächsten Monate.