Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reisen 2017

Wieder ein Reisejahr, unser sechstes.

 

Reisezeit
Reiseziel
 10. April bis 17. April      Osterreise nach Viechtach
 25. Mai bis 28. Mai         Steinberger See bei der Wasserwacht
 08.Juni bis 10. Juni         Großbüchlberg
   
   

 

Knauscamping Viechtach

Ursprüngliche Urlaubsplanung für Ostern war der Spreewald. Pfingsten schied dieses Jahr aus, da Simon seine Abschlußprüfung hat. Aber die Kinder sind verliebt und wollten ihrer Partner mitnehmen. Also haben wir umdisponiert und sind in den Bayerischen Wald. Für die Kinder gab es ein Mobilheim, für uns den Camping Platz.

Am Montag Anreise und das Mobilheim beziehen, den Wohnwagen aufbauen und die Lage peilen. Simon war als Chauffeur im Daihatsu dabei. Betreutes Fahren.

Das Wetter war noch super, aber die Aussichten nicht so rosig. Also sind wir am Dienstag gemeinsam zum Egidibuckel nach St. Englmar. Fahrten für die Jugend mit den Rodelbahnen und dem Voglwuid'n Sepp, der längsten Achterbahn in Bayern. Danach noch eine Runde mit dem Flying Fox. Dies war der Ersatz für den sehr teueren Kletterpark. Anschliessend weiter zum Waldwipfelweg nach Maibrunn. Nach einer ausgiebigen Runde über den Platz kam am Ende noch das Haus am Dach. Ein umgedrehte Gebäude mit vielen Effekten. Hoher Schwindelfaktor.

Der Mittwoch war geprägt durch den Nationalpark Bayerischer Wald. Ein fast endloser Fußmarsch zu nur einer Hand voll Tieren:

Krähe, Geier, Wolf,  = 0
Braunbär, Wiesnet, Luchs, Wildschwein, Otter, Eule = 1
Reh = 2 - 3
Enten > 5

Also viele Gelatsche, wenig Getier. Außerdem hatten wir rund 60km einfache Fahrt. Auf der Rückfahrt noch zu Hieke in Zwiesel, Forsthäusler kaufen.

Der Donnerstag dann ein Ruhetag. Am Nachmittag kommen noch Claudia und Michael mit Hund Dustin mit ihrem Wohnwagen auf den Platz und besuchen uns 2 Nächte.

Am Freitag dann ein Rundgang um den Viechtacher Pfahl und Nachmittags in die Infrarotkabine und Hallenbad.

Am Samstag dann schon wieder Abschied nehmen von Claudia, Michael und Dustin. Danach Einkaufstour zu Weinfurtner Glas und Joska, Einige Glassachen für den Garten kaufen. Wir haben ein paar schöne Sachen gefunden, die unsere Garten demnächst verschönern werden.

Am Ostersonntag Osternestsuche für alle, dann etwas abbauen, damit die meisten Sachen trocken in den Wohnwagen kommen. Abends dann Essen zum Griechen am Platz. Dort findet auch das Osterbingo statt, von dem wir uns 2 Runden anschauen.

Am Ostermontag regent es und der Rest des Vorzelts wird nass, aber Gott sei Dank nur das Dach und der Vorzeltteppich. Auf der Heimfahrt schüttet es gehörig, aber es schneit nicht, wie in mach anderen Teilen Bayerns.